NEWS

PELION DÖRFER: DIE VERSTECKTEN EDELSTEINE DER TRADITION WARTEN AUF SIE

BACK TO NEWS

Der Besuch des Pelion, ob im Winter mit Schnee bedeckt, Frühling oder Sommer, wenn farbenfrohe, wilde Blumen die Landschaft prägen, ist eine spannende Erfahrung. 

Hier können Sie das authentische Dorfleben entdecken, welches ein großer Teil des Pelion Charmes ausmacht. Strenge Baubeschränkungen haben die Region von architektonischen Schandflecken gerettet, welche in Griechenland ansonsten vorzufinden sind. Bewundern Sie den Stil der zwei Dutzend Dörfer: Deren Architektur ist allgemein streng, die dicken Steinwände und winzigen, verriegelten Fenster sind eine Abwehr gegen heftige Winter und Eindringlinge. Es folgt  eine  Liste  mit bekannten Dörfern des Pelion. 

 

Vyzitsa

 

Vyzitsa ist ein lebendes Museum, bestehend aus traditioneller örtlicher Architektur. Es wurde als Denkmal geschütztes Dorf erklärt und ist eines der best erhaltenen Dörfer  Griechenlands. Mit vielen wiederhergestellten Villen, einem dichten Netzwerk an engen Steinwegen, welche auch die Dorfkirchen miteinander verbinden, hat es eine unvergessliche Panorama Aussicht über die Bucht des Pagasitischen Golfes. Wenn Sie schon einmal hier sind, vergessen Sie nicht in die malerischen Nachbarschaften von Argyraiika zu besuchen. 

 

 

Pinakates

Die Ortschaft ist ein wahrer Rückzugsort, weit weg von sonstigem Tourismus. Lange unberührt, war dieser Ort bis ins Jahr 1999 kaum bekannt, bis die Straße von Vyzitsa nach Pinakates erbaut wurde und die zwei Dörfer damit vereinte. Das Dorf bekam seinen Name von dem ersten Bürgermeister des Dorfs, welcher Hersteller von Tellern aus Steingut war (Pinakas). Das Dorf ist geprägt von vielen alten Steingebäuden. Ein großer Dorfplatz, geschützt von einer riesigen Platane, umrahmt von einer majestätischen Natur  durchflutet die Gedanken mit Gelassenheit.

 

Tsagarada

Das berühmte Dorf vom Pelion, welches wortwörtlich in den Wald gebaut wurde, bietet die perfekte Kombination aus Berg und Meer. Es wurde an einen bewaldeten Berghang gebaut, welcher spektakuläre Ausblicke auf das Ägäische Meer bietet und von wunderschönen Stränden, Buchten und Küsten umgeben ist. Hier ist die Natur sehr dominant. Sie können eine Tasse Kaffee am zentralen Platz von Agia Paraskevi genießen, umgeben von uralten Platanen.. Vergessen Sie nicht das Kastanien Festival zu besuchen, welches im November stattfindet.

 

Portaria

Portaria ist ein kosmopolitisches Dorf vom Pelion, das erste  Bergdorf nach Volos. Auch hier prägen die Kopfsteinpflasterstraßen  das Bild des Dorfes. Die überschäumenden Düften der üppiger Vegetation mit seinen unterschiedlichen Kräutern, kombiniert mit reichlich Wasser, Wasserfällen, Brunnen und einer atemberaubenden natürlichen Umgebung kreieren eine charmante Atmosphäre. Im Dorf gibt es auch viele Restaurants und Gasthöfe, Cafes, Bars und Geschäfte wo Souvenirs und traditionelle Volkskunstartikel verkauft werden. 

 

Makrinitsa

Das Dorf sticht aufgrund  seines architektonischen Charakters, die guterhaltenen und wiederhergestellten Hauser und  der malerischen gepflasterten Straßen hervor. Das Highlight dieses Ortes: Die 60 traditionellen Brunnen (40 davon wurden zu historischen Monumenten erklärt). Traumhafte grüne Landschaften voll mit Kastanien, Walnussbäumen und Buchen machen Makrinitsa unvergesslich. 

 

Milies

Milies ist ein malerisches Dorf und der Endpunkt des legendären Dampfzugs vom Pelion, der sogenannte „Moutzouris“ (Verschmierter). Es ist ein altes Dorf mit einer langen Geschichte und ist durch die authentische Architektur vom Pelion charakterisiert. Verstreut im Dorf gibt es überbaute  Quellen, um diese vor dem Regen zu schützen. Vom Dorfplatz aus führen gepflasterte, alte Straßen in die Nachbarschaften von Milies.

 

Zagora

Zagora ist eines der schönsten Dörfer vom Pelion. Es befindet sich an den östlichen Haengen des Berges Pelion, mit einer großartigen Aussicht auf die Ägäis. Zagora hat vier Distrikte. Alle treffen sich am zentralen Platz von Ag. Georgios, dessen Name von der kleinen Dorfkirche abgeleitet wurde welche berühmt für ihren besonderen Altar ist. Wenn Sie Zagora besuchen, dann werden Sie von den Gardenien und Hortensien eingefangen, welche die Häuser des Dorfes dekorieren. Die meisten neuen  Häuser des Dorfes wurden dem alten traditionellen Stil nachgebaut, mit vorgegebenen Mustern auf den Dächern, die auch alle aus Aluminiumplatten bestehen. 

 

Argalasti

Argalasti ist ein lebhaftes Dorf, welches an einem strategischen Standort gebaut wurde und das Ägäische Meer und den Pagasitikos Golf überblickt. Es ist besonders während der Sommermonate sehr beliebt. Das Dorf ist voll von dekorierten Pelion Villen und wunderschönen Häusern mit Blumengärten, Kopfsteinpflasterstraßen, beeindruckenden historischen Gebäuden, Kirchen und wunderschönen gebogenen Brücken. 

DID YOU ENJOY THIS POST?

If you enjoyed our blog post? Share it with your friends on Social Media!

BACK TO NEWS